Header
bannernewsubheadernewdesign
back

Dallas in Grenzach-Wyhlen?

 Teil 1: GUANTANAMO in Lörrach?

Dallas in Grenzach-Wyhlen sm

Abb.: Collage aus Internetbilder, Landwirt Deschler, Wake News

So stolperte ich über interessante Informationen im oben geschilderten Fall, nämlich über das Projekt: Lagune, das neue „Dubai am Rhein“, möglicherweise eine Art Steueroase für globale Firmensitze …?, hier soll eine grossflächige Umgestaltung an einem Teilstück des Rheins, u.a. in Grenzach-Wyhlen vorgenommen werden und für viele Millionen ein neues „Reichen-Paradies“ entstehen, also ein Immobilienprojekt, das vor allem dem Luxus, dem Prestige der Region und … vor allem nur einigen wenigen nutzen wird.

lagune

Abb.: Projekt Lagune, Grenzach-Wyhlen aus dem Internet, Grundriss Lagune-Projekt mit den darin betroffenen Flächen des Asphaltwerkes und des Landwirt Deschler: Abb u.

Lagune 08.06.12

Und was hat das mit dem misshandelten Landwirt zu tun?

Gute Frage, er besitzt genau Weideflächen an den Stellen, die dringend für die Umsetzung dieses Prestigeprojektes benötigt werden, übrigens ebenso wie z. B. ein Gelände eines Asphaltwerks das gerade zufälligerweise massiv von „Umweltschützern“ aufs Korn genommen wird!

badzeitBUND12.11.12p1klsm

Abb.: Veröffentlichung Badische Zeitung v. 12. November 2012 (!)
Gleiches Datum wie die gewaltsame Verhaftung des Landwirt Deschler

badzeitBUND12.11.12p2klsm

Kann das in irgendeinem Zusammenhang mit diesem Grossprojekt stehen? Vielleicht; denn dieses soll zügig voran gebracht werden; denn es soll viel Geld damit gemacht werden, es soll anlässlich der IBA 2020 als Vorzeigeprojekt in Basel fungieren, sozusagen als Aushängeschild der Region.

Da stören natürlich die Interessen einzelner, ob Bauer oder Asphaltwerk, erheblich, oder?

Nun, Dallas in Grenzach-Wyhlen? Werden hier eventuell Methoden angewandt, die denen aus Dallas ähneln? Sind da vielleicht Interessen einzelner, gar von vermögenden ortsansässigen Familien und Investoren, der Politik berührt? Das ist natürlich reine Spekulation und muss nicht so sein, aber da wir gerade von Dallas sprachen...

Wir bleiben am Ball!

Übrigens, sollten an mir Dallas-Methoden angewandt werden sollen, dann verweise ich hier gleich auf folgendes: Quelle: http://wakenews.net/html/uber_uns.html


Übrigens, da wir sehr kritisch berichten und daher auch im Focus der “Mächtigen” (DIMs/CRAPs) stehen und regelmässig überwacht werden, noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Keiner bei uns plant irgendwelche Selbstmorde! Sollte einem von uns etwas geschehen, dann kann sicher von Fremdverschulden ausgegangen werden!

Für den Fall sind entsprechende Unterlagen, Hinweise und Instruktionen bei Rechtsabteilungen hinterlegt, die dann die entsprechenden Ermittlungen, sowie die Strafverfolgung übernehmen!

Hier finden sich zum Projekt “Lagune” einige interessante Berichte, es wird jedenfalls noch spannend, was als nächstes geschehen wird:

http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/lagune-macht-wieder-von-sich-reden--64765999.html

http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/die-lagune-meistert-eine-grosse-huerde--57038771.html

http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/die-iba-betrachtet-die-lagune--60380060.html

http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1221055

http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/zweite-chance-fuer-die-lagune--60976163.html

Fischerei in der “Lagune”
 

 

http://wakenews.net/html/angriff_auf_presse_.html 

Martin Deschler wehrt Tyrannei ab:
http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/seele-wyhlens-beschworen--6493­8266.html 

 Teil 1: GUANTANAMO in Lörrach?

uwsbanner1